Pärchen bei Rieste Rente BerataungDie Zeitschrift Finanztest hat in ihrer Ausgabe 10/2013 insgesamt 42 Angebote für eine klassische Riester-Rentenversicherung unter die Lupe genommen. Als Modellkunde dienen 37-jährige Frauen und Männer, die 2013 eine Riester-Rentenversicherung abschließen. Inklusive der erhaltenen Förderung zahlen die Sparer pro Jahr 1.200 Euro in den Vertrag ein. Vereinbart wurde zudem eine Rentengarantiezeit von 10 Jahren nach Rentenbeginn. Verstirbt der Rentner vor Ablauf wird die Rente für die restliche Garantiezeit an seine Hinterbliebenen ausgezahlt. Für die Gesamtbewertung wurden die folgenden Kriterien berücksichtigt:

  • Rentenzusage und Kosten (40 Prozent)
  • Anlageerfolg (40 Prozent)
  • Transparenz (10 Prozent)
  • Flexibilität (10 Prozent)

Bewertet wurde unter anderem die Höhe der garantierten Rente sowie die in den letzten Jahren erzielten Überschüsse. Von den untersuchten Anbietern wurden 5 mit der Gesamtbewertung gut versehen.

Die besten Riester-Rentenversicherungen im Test:

  • Huk-24 (Riester-Rente) Note 2,1
  • Alte Leipziger (Tarif Fiskal) Note 2,3
  • Hannoversche (Tarif Riester-Rente Plus) Note 2,3
  • Hannoversche (Tarif HL Garant) Note 2,4
  • HanseMerkur (Tarif Riester Care) Note 2,4

Insgesamt schnitt die Huk-24 beim Test am besten ab. Die höchste Rentenzusage gab es bei HanseMerkur.

Die besten Riester-Banksparpläne bei Stiftung Warentest

In einem separaten Test hat Finanztest in der Ausgabe 11/2013 die Qualität von 71 Banksparplänen untersucht. Ein Banksparplan eignet sich besonders für ältere Arbeitnehmer, da bei dieser Variante keine Abschlusskosten entstehen. Als Maß für die Qualität wurde der Renditeabstand gewählt. Dieser gibt die Differenz zu einem von Finanztest erstellten Mustervertrag. Die besten Banken im Test:

  • Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen
  • Sparkasse Paderborn-Detmold
  • Sparda-Bank Hamburg
  • Förde Sparkasse
  • Volksbank Gronau-Ahaus
  • Mainzer Volksbank
  • Deutsche Skatbank

Das Angebot der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen bietet derzeit sowohl für jüngere wie auch ältere Arbeitnehmer das beste Angebot. Akzeptiert werden auch auswärtige Kunden, die mindestens einmal in der Filiale vorbeischauen.

Die besten Fondssparpläne bei Stiftung Warentest

Der Nachteil von garantierten Renten ist, dass Sie zumeist deutlich niedriger ausfallen. Oftmals sind deshalb fondsgebundene Rentenversicherungen die bessere Alternative. In ihrer Ausgabe 10/2013 hat Finanztest die aktuell angebotenen Riester-Fondssparpläne untersucht. Um die Angebote bewerten zu können wurden diese jeweils einer bestimmten Risikoklasse zugeordnet. Dazu wurden auch die jeweils angefallenen Kosten berücksichtigt.

Die besten Renditemöglichkeiten beim Test boten die „DWS Toprente Dynamik“ und die „UniProfiRente“ von Union Investment. Beide Fonds setzen besonders stark auf Aktien und eignen sich insbesondere für Sparer bis etwa 35 Jahre. Gute Renditen bei geringerem Risiko bieten die „DWS Toprente Balance“ und „UniProfiRente Select“. Hier wird besonders auf Mischfonds gesetzt, was das Risiko deutlich minimiert. Gute und günstige Fonds werden unter zudem bei der Deka Bonusrente angeboten. Nach Ansicht der Tester ist diese besonders für Sparer geeignet, die eine feste Aufteilung der Raten wünschen.

Die besten Angebote für Wohn-Riester bei Finanztest

Sparschwein für Riester VerträgeFinanztest hat in der Ausgabe 11/2012 die besten Riester-Bauspartarife für vier Modellkunden ermittelt. Dabei wurden Angebote von 21 Bausparkassen eingeholt. Insgesamt kamen jedoch nur 9 Bausparkassen in die Wertung. Drei Bausparkassen bieten keinen entsprechenden Vertrag an, Neun verweigerten die Teilnahme an der Untersuchung.Für das Gesamtergebnis wurden die Vor- und Nachteile gegenüber einer Bankfinanzierung unterschiedlich gewichtet. Betrachtet wurden insgesamt 4 Modellfälle je nachdem ob der Sparer in 7 oder 10 Jahren bauen möchte bzw. der Termin noch nicht genau bekannt ist.

Testsieger wurde die Wüstenrot Bausparkasse, die bei drei Modellfällen den ersten Platz belegte. Auf dem zweiten Platz landete mit 3 zweiten und einem ersten Platz die Aachener. Überzeugen konnte zudem auch die Alte Leipziger. Der Versicherer erreichte dreimal den dritten und einmal den ersten Platz. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall belegte im Gesamtranking den 4. Platz.

Die Testergebnisse bei Ökotest für Riester Rente

Die Zeitschrift Ökotest hat in der Ausgabe 06/2011 ebenfalls Verträge für eine Riester-Rente untersucht und bewertet. Dabei wurden neben den Konditionen auch die Angebotsunterlagen der verschiedenen Anbieter unter die Lupe genommen. Überprüft wurden insgesamt 80 Angebote für eine klassische Rentenversicherung und 64 fondsgebundene Riester-Renten. Das Ergebnis war relativ ernüchternd. Bemängelt wurden vor allem die teilweise sehr intransparenten Angebotsunterlagen. Aus diesen gehen die Kosten oftmals nur sehr unzureichend hervor. Auf den 1. Rang schaffte es kein Anbieter für Riester-Rente. Drei Unternehmen wurden auf dem 2. und sechs auf dem 3. Rang eingestuft.Die Ergebnisse von Ökotest im Überblick:

  1. HanseMerkur24 (Tarif RRR07 – RiesterMeister) 2. Rang
  2. PBV Leben (Tarif PB F-R I klassik – Direkt) 2. Rang
  3. Targo (Tarif Reform-Rente Sicherheit) 2. Rang
  4. HanseMerkur ( Tarif AR 7 – Riester Care) 3. Rang
  5. Huk24 (Tarif RZU24) 3. Rang
  6. Asstel (Tarif AMRRC1PE) 3. Rang
  7. Hannoversche Leben (Tarif HL Garant) 3. Rang
  8. CosmosDirekt (Tarif R1-A) 3. Rang
  9. Huk-Coburg (Tarif RZU) 3. Rang

HanseMerkur24 bester Riester Rente Anbieter bei „Guter Rat“

Das Verbrauchermagazin „Guter Rat“ hat in der Ausgabe 07/2009 nicht fondsgebundene Riester-Renten untersucht. Testsieger wurde dabei HanseMerkur24 mit dem Tarif „RRR07“. Der Versicherer bot von allen Anbietern die höchste garantierte Rente an. Vereinbart wurde eine dynamische Rente mit 5-jähriger Rentengarantiezeit.

Die besten Anbieter bei „Guter Rat“:

  1. HanseMerkur24 (Tarif RRR07)
  2. PBV Leben (Tarif PB F)
  3. Asstel (Tarif Riester-Rente Classic)
  4. Tchibo (Tarif Riester-Rente-Classic)
  5. HanseMerkur (Tarif AR7)

Fazit zum Test von Riester Renten

Der Markt für Riester Renten ist sehr groß und die Anbieter werben mit den verschiedensten Angeboten. Da fällt es Verbrauchern nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Die genannten Testergebnisse sollten deshalb nur als erster Anhaltspunkt dienen. Um den individuell besten Vertrag zu finden empfiehlt sich in jedem Falle eine umfassende und persönliche Beratung.

Bis Ende 2013 hatten mehr als 15 Millionen Bundesbürger einen Riester-Vertrag abgeschlossen. Dank der staatlichen Förderung lässt sich mit einer solchen Police eine attraktive zusätzliche Rente erzielen. Für eine möglichst hohe Rente kommt es neben der gewählten Sparform vor allem auch auf den richtigen Anbieter an. Grundsätzlich können Sparer zwischen einer klassischen Rentenversicherung, einer fondsgebundenen Anlage, einem Banksparplan oder dem neuen Wohn-Riester wählen. Unabhängige Tests von Ratingagenturen und Verbraucherzeitschriften zeigen immer wieder, dass längst nicht alle Angebote überzeugen können. Deshalb stellen diese Testergebnisse ein wichtiges Hilfsmittel bei der Suche nach dem richtigen Tarif dar. Für Selbstständige ist diese Form der Altersvorsorge allerdings nichts. Für diese Berufsgruppe eignet sich die Rürup Rente wesentlich besser.

Weitere Quellen:

https://www.private-rentenversicherungen.org/riester-rente/riester-rente-test/