Einbrecher bricht in Haus eintestergebnisse.org stellt Ihnen die Testsieger der Hausratversicherung von Stiftung Warentest, Öko-Test sowie Focus Money vor. Der Schwerpunkt der Testergebnisse liegt auf der Zeitschrift Finanztest (von Stiftung Warentest), da hier die ausführlichsten Tests zur Hausratversicherung vorhanden sind.

Wer über einen eigenen Hausstand verfügt sollte diesen auch mit einer Hausratversicherung absichern. Einbrüche und Feuer haben sich in den letzten Jahren zu den größten Gefahren für Mieter und Eigentümer entwickelt. Eine Hausratversicherung ersetzt die Kosten zur Beschaffung einer neuen Einrichtung oder der Beseitigung des entstandenen Schadens.

Eigentümer oder Mieter, die bereits eine Hausratversicherung besitzen sollten regelmäßig überprüfen, ob diese noch auf dem neusten Stand ist. Zum einen nimmt der Wert des Hausrats mit der Zeit zu, zum anderen bieten die Versicherer immer neue Leistungen zu günstigeren Prämien an. Nach Angaben der Stiftung Warentest lassen sich bei einem Wechsel zwischen 200 und 400 Euro einsparen. Im Extremfall sind sogar Einsparungen von bis zu 1.000 Euro möglich. Die aktuellen Testberichte der verschiedenen Verbrauchermagazine geben einen guten Überblick über die aktuell günstigsten und besten Policen.

Hausratversicherung Test bei Stiftung Warentest

In der Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 05/2019) wurden die Tarife von insgesamt 54 Hausratversicherungen unter die Lupe genommen. Dabei wurden anhand drei unterschiedlicher Modellfälle die günstigsten Policen für junge Menschen, Familien und Senioren ermittelt. Dabei fiel auf, das einige Versicherer in bestimmten Städten besonders günstige Policen anbieten und für einen anderen Versicherungsnehmer in anderen Orten eher teuer sind. So gehörte beispielsweise die BGV Badische Allgemeine in der Stadt Hof mit eher geringem Einbruchsrisiko zu den günstigsten Anbietern für junge Leute. Derselbe Tarif war dagegen für ein Seniorenpaar in Frankfurt am Main sehr teuer. Im Test wurden für jeden Modelfall die Preise in den Städten Hof (geringes Einbruchsrisiko), Dessau (mittleres Einbruchsrisiko) und Frankfurt am Main (hohes Einbruchsrisiko).

Die günstigsten Hausratversicherungen für junge Leute

In diesem Fall wurden die günstigsten Policen für einen 20-jährigen Versicherungsnehmer ermittelt, der seine erste eigene Wohnung mit 35 Quadratmetern versichern möchte. Neben einem Unterversicherungsverzicht sollte auch ein Fahrrad mit einem Wert von 1.200 Euro rund um die Uhr gegen Diebstahl versichert sein. Für Wertsachen gilt eine maximale Versicherungssumme von 20 und für Überspannungsschäden von 10 Prozent.

Günstigste Hausratversicherung in Hof:

  • OVAG (Tarif Optimal)
  • Signal-Iduna (Tarif Exklusiv)
  • Volkswohl Bund (Tarif KomfortPlus)
  • BGV Badische (Tarif Exklusiv)
  • Asstel (Tarif Plus)

Die Preisunterschiede zwischen dem günstigsten und teuersten Anbieter lagen hier bei über 100 Euro im Jahr.

Günstigste Hausratversicherung in Dessau:

  • Volkswohl Bund (Tarif Komfort Plus)
  • Signal-Iduna (Tarif Exklusiv)
  • Häger (Tarif Basis)
  • Asstel (Tarif Plus)
  • Europa (Tarif Komfort)

Günstigste Hausratversicherung in Frankfurt am Main:

  • Asstel (Tarif Plus)
  • Asstel (Tarif Komfort)
  • Axa (Tarif Box Plus Basis)
  • Volkswohl Bund (Tarif Komfort Plus)
  • Axa (Tarif Hausrat junge Leute)

Zwischen dem günstigsten Anbieter Asstel und dem teuersten Versicherer ergab sich ein jährlicher Preisunterschied von mehr als 150 Euro.

Die günstigsten Hausratpolicen für Familien

Gesucht wurde die günstigste Hausratversicherung für einen 35-jährigen Versicherungsnehmer, der mit seiner Familie eine Doppelhaushälfte mit 120 Quadratmetern bewohnt. Fahrräder sind zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr mit bis zu 2.000 Euro gegen einfachen Diebstahl versichert. Dazu besteht ein Versicherungsschutz für Wertsachen mit 20 und für Überspannungsschäden mit 10 Prozent der Versicherungssummen.

Günstigste Versicherung in Hof:

  • BavariaDirekt (Tarif Einfach sicher)
  • Docura (Tarif Basis)
  • BGV Badische (Tarif Exklusiv)
  • Docura (Tarif Komfort)
  • Huk24 (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)

Günstigste Versicherung in Dessau:

  • Haftpflichtkasse Darmstadt (Tarif Vario Plus)
  • Medien (Tarif Standard)
  • Haftpflichtkasse Darmstadt (Tarif Vario Status)
  • Medien (Tarif Komfort)
  • Medien (Tarif Optimal)

Günstigste Versicherung in Frankfurt am Main:

  • Asstel (Tarif Plus)
  • Grundeigentümer (Tarif Pro Domo Basis)
  • +BavariaDirekt (Tarif Einfach sicher)
  • Docura (Tarif Basis)
  • LBN (Tarif Hausrat-Gut)

Je nach Stadt und Tarif sind bei einem Wechsel Einsparungen von mehr als 400 Euro möglich.

Günstigsten Hausratversicherungen für Senioren

Im 3. Modellfall wurde die günstigste Police für ein 60-jähriges Ehepaar mit einer 95 Quadratmeter Eigentumswohnung gesucht. Die Einrichtung ist überdurchschnittlich hochwertig, weshalb eine Versicherungssumme von 133.000 Euro gewählt wurde. Wertsachen sind mit 40 und Überspannungsschäden mit 10 Prozent der Versicherungssumme abgesichert. Weitere Ergebnisse finden Sie auch unter https://testhausratversicherung.de

Hausratversicherung in Hof:

  • Huk24 (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Huk-Coburg (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Arag (Tarif Premium Aktiv 50)
  • Haftpflichtkasse Darmstadt (Tarif Vario Plus Senioren)
  • Bruderhilfe (Tarif Classic)

Hausratversicherung in Dessau:

  • Haftpflichtkasse Darmstadt (Tarif Vario Plus Senioren)
  • Huk24 (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Arag (Tarif Premium Aktiv 50)
  • Huk-Coburg (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Häger (Tarif Top)

Hausratversicherung in Frankfurt am Main:

  • Axa (Tarif Box Plus Extra)
  • Arag (Tarif Premium Aktiv 50)
  • Huk24 (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Huk-Coburg (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)
  • Asstel (Tarif Plus)

Der Test ergab für Senioren ein mögliches Einsparpotenzial von knapp 1.000 Euro, wenn sie vom teuersten zum günstigsten Anbieter wechseln.

Testergebnisse von Ökotest für Hausrat

Die Zeitschrift Ökotest ist neben Finanztest eine zweite wichtige Institution, wenn es um die Bewertung von Versicherungen geht. In der Ausgabe 05/2019 wurden Policen mit und ohne Elementarschadensschutz unter die Lupe genommen. Auch hier stellten die Prüfer teilweise erhebliche Preisunterschiede fest. Wer beispielsweise eine Erdgeschosswohnung in Hamburg bewohnt kann 71 Prozent sparen, wenn er statt des Tarifs „Exklusiv VHB“ der VPV (Note 1,92) zum „Basic-Tarif“ der Janitos (Note 3,76) wechselt.

Zu den Hausrat Testsiegern gehörten die Tarife „Komfort“ des Direktversicherers Asstel sowie „Komfort Aktiv“ der Versicherung Medien. Der große Vorteil bei den genannten Angeboten ist, dass beide Anbieter auf Leistungskürzungen bei grober Fahrlässigkeit verzichten. Diese brachte ihnen eine Einstufung auf dem 1. Rang ein. Trotz sehr guter Leistungen wurde das Preisniveau der beiden Testsieger als niedrig eingestuft. Weitere Testergebnisse und Möglichkeiten der Berechnung der Hausratversicherungsbeiträge finden Interessierte auf hausratversicherung-rechner.de

Günstigsten Hausratversicherungen bei Focus Money

Die Zeitschrift Focus Money hat im April 2019 gemeinsam mit der Ratingagentur Morgan & Morgan die günstigste Hausratversicherung für einen gängigen Modellfall gesucht. Ein 35-jähriger sucht eine Hausratversicherung für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern in Kassel. Der Tarif soll keine Selbstbeteiligung beinhalten und eine Mitversicherung des Fahrrads mit 2.000 Euro beinhalten. Dazu wird ein Überspannungsschutz bis zu 20.000 Euro und ein Unterversicherungsverzicht vereinbart.Die günstigsten Anbieter bei Focus Money:

  1. Janitos (Tarif Basic)
  2. WGV (Tarif Basis)
  3. Grundeigentümer (Tarif Hausrat Pro Domo Basis)
  4. LBN (Tarif Hausrat Gut)
  5. Huk-24 (Tarif Classic) (Produkte der HUK, HUK-Coburg und HUk24 werden auf dieser Seite nicht angeboten)

DEVK wird Testsieger beim Testmagazin

Das renommierte Testmagazin hat zuletzt im August 2019 einen umfangreichen Test mit Hausratversicherungen durchgeführt. Für die Gesamtwertung wurden neben dem Leistungsumfang der Tarife (50 Prozent) auch die Verbraucherfreundlichkeit der Versicherungsbedingungen (30 Prozent) und ortsabhängige Preisdifferenz (20 Prozent berücksichtigt.

Testsieger wurde die DEVK Versicherung mit dem Tarif „Kompakt“. Für die Verbraucherfreundlichkeit und den Leistungsumfang gab es jeweils 4 von 5 möglichen Sternen. Die ortsunabhängige Preisdifferenz wurde mit 3 Sternen bewertet. Nach Ansicht der Prüfer bietet die DEVK mit ihrem Tarif einen umfassenden Versicherungsschutz zu einem vergleichsweise günstigen Preis an.

Beste Hausratversicherung bei Testmagazin

AnbieterTarifNote
DEVKKompakt87,9 Prozent (gut)
LVMBasis86,5 Prozent (gut)
GothaerHausrat85,4 Prozent (gut)
AsstelBasis82,5 Prozent (gut)
WGVBasis80,7 Prozent (befriedigend)

Fazit zum Hausratversicherungen Test

Wer bereits eine ältere Hausratversicherung besitzt, sollte in jedem Fall prüfen, inwieweit der Versicherungsschutz noch ausreichend ist. Viele Risiken sind in älteren Policen nur unzureichend abgesichert. Dazu sind die Prämien in den letzten Jahren deutlich günstiger geworden. So kann eine leistungsstärkere Hausratversicherung heute zu einem günstigeren Preis abgeschlossen werden.
Hausratversicherung Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.

Loading...