Testergebnisse für RechtsschutzDie Zeitschrift Finanztest hat in ihrer Ausgabe 01/2012 insgesamt 54 Angebote für eine Rechtsschutzversicherung (RS) untersucht und bewertet. Dabei stellten die Prüfer im Vergleich zu früheren Tests teilweise deutlich bessere Leistungen fest. Unter die Lupe genommen wurden Kombinationen aus Privat- Berufs- und Verkehrsrechtsschutz. Zudem wurden zusätzlich noch die Rechtsschutz-Angebote für einen Mietrechtsschutz abgefragt.

Zu den Rechtsschutzversicherung Testsiegern mit dem besten Angebot für eine Kombination aus Privat-, Berufs-, Verkehrs-, und Mietrechtsschutz gehörten der „Premium-Tarif“ von DAS sowie „Risiko-Plus mit Rundum sorglos“ von HDI-Gerling bzw. HDI-Direkt. Allerdings haben die Policen mit Jahresprämien zwischen 342 und 403 Euro auch ihren Preis. Nur unwesentlich schlechter aber dafür deutlich günstiger ist der Tarif „Optimal“ von WGV. Bei allen genannten Angeboten handelt es sich um Familientarife, bei denen Partner und Kinder ebenfalls versichert sind.

Quelle: www.rechtsschutzversicherungtest.de

Rechtsschutzversicherung Testsieger bei Finanztest im Überblick

RechtsschutzversicherungTarifNote
DASPremium1,8
HDI-DirektRisiko Plus mit Rundum sorglos1,8
HDI-GerlingRisiko Plus mit Rundum sorglos1,8
Alte LeipzigerT10 Topstar mit erweiterten Leistungen1,9
BruderhilfePlus1,9
HDI-DirektRisiko Plus1,9
HDI-GerlingRisiko Plus1,9
Huk-24Plus1,9
Huk-CoburgPlus1,9
WürttembergischePremium1,9

Die genannten Versicherer bieten alle einen Sozialgerichtsrechtsschutz bereits beim Widerspruch. Damit werden beispielsweise die anwaltlichen Kosten für den Einspruch gegen berechnete Sozialleistungen übernommen. Mit Ausnahme der Alte Leipziger gilt der Rechtsschutz beim Widerspruch auch für Steuerangelegenheiten. Dazu bieten alle Versicherer einen Opferrechtsschutz, mit dem Versicherungsnehmer als Nebenkläger in einem Strafverfahren auftreten können.

Der beste Verkehrsrechtsschutz bei Finanztest

In einem separaten Test hat Finanztest (Ausgabe 07/2012) die Leistungen und Prämien von speziellen Angeboten für einen Verkehrsrechtsschutz unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Angebote von 28 Versicherern und 3 Automobilclubs berücksichtigt. Gesucht wurden die jeweils günstigsten Policen für Familien mit einem oder mehreren Fahrzeugen. für Singles sowie für Personen ohne eigenes Fahrzeug.

Günstigsten Rechttschutz Versicherer für Familien mit mehreren Fahrzeugen

  1. Örag
  2. BGV Badische
  3. ADAC
  4. VCD/Deurag
  5. Concordia

Günstigsten Rechtsschutz Versicherer für Familien mit einem Fahrzeug:

  1. Alte Leipziger
  2. Arag
  3. Deurag
  4. ADAC
  5. HDI-Gerling

Günstigsten Rechtsschutz Versicherer für Singles mit einem Fahrzeug:

  1. BGV Badische
  2. Alte Leipziger
  3. Arag
  4. Örag
  5. ADAC

Günstigsten Versicherer für Personen ohne eigenes Fahrzeug:

  1. ADAC
  2. ARAG

Alle genannten Versicherer bieten bei ihren Tarifen eine Absicherung des Vertrags- und Sachenrecht. Damit gehören auch Streitigkeiten beim Fahrzeugkauf sowie bei Miet- Und Leasingverträgen zum Versicherungsschutz. Ferner beinhalten die Policen einen Verwaltungsrechtsschutz, telefonische Rechtsberatung sowie private Internetgeschäfte. Eine vereinbarte Selbstbeteiligung fällt immer nur einmal pro Schadensfall an.

Roland Rechtsschutzversicherung wird Testsieger bei Focus Money

Die Zeitschrift Focus Money hat in ihrer Ausgabe 11/2012 ausschließlich Premiumtarife getestet und miteinander verglichen. Ausschlaggebend für die Bewertung waren insgesamt 20 Kriterien für dies es jeweils einen Punkt gab. Bei den Kriterien „erweiterter Beratungsrechtsschutz“ und „Prämien“ gab es im Höchstfall 3 Punkte. Maximal gab es also 24 Punkte zu holen.Testsieger wurde der Tarif „Kompakt-Plus“ des Rechtsschutzversicherers Roland. Das Angebot überzeugt unter anderem mit einem umfassenden erweiterten Beratungsrechtsschutz im Familienrecht. Abzüge gab es lediglich für die fehlende Beitragsfreiheit bei Arbeitslosigkeit sowie die etwas hohe Prämie. Insgesamt erhielt der Tarif 21 von 24 möglichen Punkten

Besten Premium-Rechtsschutztarife bei Focus Money

RechtsschutzversicherungTarif Punkte (von 24)
RolandKompakt-Plus21
Deutscher MieterbundPrestige20
DASPremium20
Alte LeipzigerTop-Rundum-Paket20
Huk-CoburgPlus19
LVMPrivat-Kombi-55Plus19
NRVplus XXL19

Rechtsschutzversicherungen im Test von Ökotest

Zu einem erfreulichen Ergebnis kann auch die Zeitschrift Ökotest bei ihrer im Februar 2011 durchgeführten Bewertung. Untersucht wurden Kombitarife mit Privat-, Verkehrs- und Berufsrechtsschutz. Von den 43 untersuchten Tarifen konnten sich gleich 29 auf dem 1. Rang einordnen. Hierfür wurden zwischen 68 und 73 Punkten vergeben. Maximal wären 84 Punkte erreichbar gewesen.

Testsieger wurden mit jeweils 73 Punkte die Angebote vom Deutschen Mieterbund und Auxilia. Trotz der sehr guten Leistungen befinden sich beide Tarife auf einem unterdurchschnittlichen Preisniveau. Das teuerste Angebot auf dem 1. Rang war der Tarif Kompakt-Plus“ des Rechtsschutzversicherers Roland.

Rechttschutzversicherug Testergebnisse bei Ökotest

RechtsschutzversicherungTarifPunkte (von 84 möglichen)
AuxiliaPrivatrechtsschutz mit / ohne Spezial-Strafrechtsschutz73
DMBExpert und Prestige mit / ohne Spezial-Strafrechtsschutz73
BadischeproComfort72
DASOptimal72
DegeniaClassic und Premium71
VHV2010 Plus71

Rechtsschutz-Testsieger der Zeitschrift Euro 2014

Die Zeitschrift Euro hat in der Ausgabe 01/2014 Rechtsschutzversicherungen mit und ohne Selbstbeteiligung unter die Lupe genommen. Dabei wurden für die angebotenen Leistungen Punkte vergeben, der jeweiligen Prämie gegenübergestellt und so ein Preis-Leistungs-Index gebildet. Dabei flossen die Leistungspunkte zu 70 und die Prämienpunkte zu 30 Prozent in die Gesamtwertung mit ein. Bis zu 91,67 Preis-Leistungs-Punkten wurde noch die Note 1,0 vergeben.

Besten Rechtschutz Angebote ohne Selbstbehalt

RechtsschutzversicherungTarifNote
AragAktiv-Rechtsschutz Basis1,6
DebekaComfort-Plus1,9
DeuragM-Aktiv1,9
AuxiliaPrivat Beruf Verkehr1,93
AragAktiv-Rechtsschutz-Komfort2,0
DebekaComfort2,03
ÖragPVB2,1
AllrechtPrivat Beruf Verkehr2,2

Besten Rechtsschutz Angebote mit einem Selbstbehalt von 150 Euro:

RechtsschutzversicherungTarifNote
DebekaComfort1,5
DebekaComfort Plus1,6
AuxiliaPrivat Beruf Verkehr1,6
DeuragSB - Vario mit Ergänzungspaket Privat1,7
ÖragPVB1,8
AragKomfort1,84
DMBExpert1,9

Fazit zum Test von Rechtsschutzversicherungen

Die Versicherer haben ihre Tarife für Rechtsschutzversicherungen in den letzten Jahren deutlich verbessert. Dennoch helfen die Policen nicht bei jedem Rechtsstreit. Verbraucher sollten deshalb genau auf die jeweiligen Ausschlüsse in den Versicherungsbedingungen achten. Für die Bereiche Familien-, Unterhalts- und Erbrecht bieten viele Assekuranzen zumindest einen Beratungsrechtsschutz an. Zu beachten sind zudem die Wartezeiten. Bahnt sich ein Rechtsstreit bereits an, bringt der Abschluss einer Police für diesen Fall nichts mehr.In der heutigen Zeit lassen sich Rechtsstreitigkeiten nicht immer vermeiden. Dabei können bereits bevor ein Fall vor Gericht geht hohe Kosten entstehen. Kommt es zu einer Gerichtsverhandlung entstehen schnell Aufwendungen von mehreren Tausend Euro. Wer eine leistungsstarke Rechtsschutzversicherung besitzt, kann einem solchen Rechtsstreit um einiges gelassener entgegensehen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie sich eine gute Rechtsschutzversicherung zu einem möglichst günstigen Preis finden lässt. Ein gutes Hilfsmittel sind in jedem Fall die Testberichte von unabhängigen Institutionen und Verbraucherzeitschriften.

Andere interessante Tests:

Weitere Quellen:

https://www.test.de/thema/rechtsschutzversicherung/

https://www.n-tv.de/ratgeber/tests/Die-besten-Rechtsschutzversicherungen-article15190726.html

https://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=103415&bernr=21