Alte Frau wird von jungen Pflegerin betreutDie Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen im besten Fall für eine Grundversorgung. Wer im Alter nicht über ein entsprechendes Vermögen verfügt ist somit auf seine Kinder oder staatliche Hilfen angewiesen. Um dies zu vermeiden bietet sich der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung an. Mit dieser lässt sich die finanzielle Lücke zwischen der gesetzlichen Pflegeversicherung und den tatsächlichen Kosten schließen. Dabei werden von den Versicherern verschiedene Modelle angeboten. Die Testergebnisse von unabhängigen Institutionen wie der Stiftung Warentest geben einen guten Überblick über die aktuellen Tarife.

Tipp: https://www.petanews.de/altersvorsorge/zdf-wiso-pflegezusatzversicherungen-im-test-78609/

Besten Pflegetagegeldtarife der Stiftung Warentest

Eine Pflegetagegeldversicherung bietet eine gute Möglichkeit, um die finanziellen Lücken im Falle einer Pflegebedürftigkeit zu schließen. Im Leistungsfall erhalten Versicherte ein zuvor vereinbartes Tagegeld ausgezahlt. Die Zeitschrift Finanztest hat in ihrer Ausgabe 05/2019 die Qualität einer Vielzahl von Pflegetagegeldtarife unter die Lupe genommen. Untersucht wurden 23 Tarife ohne staatliche Förderung sowie ein Angebot der Debeka, welches nur in Kombination mit einem geförderten Tarif abgeschlossen werden kann. Zudem hat Finanztest noch 17 geförderte Tarife sogenannte Pflege-Bahr untersucht und bewertet.

In die Gesamtwertung floss zu 70 Prozent das Leistungsniveau, sowie zu jeweils 15 Prozent die Leistungen bei Demenz und die weiteren Vertragsbedingungen mit ein. Nach Ansicht der Stiftung Warentest sind die geförderten Angebote nicht zu empfehlen. Die staatliche Förderung beträgt 5 Euro pro Monat und die angebotenen Leistungen sind begrenzt.

Besten Pflegetagegeldtarife ohne Förderung (für 45-Jährigen)

AnbieterTarifNote
HanseMerkurPA1,1
Deutsche Familien VersicherungPZV1,5
Mecklenburgische VersicherungProME Pflegeplus1,7
LVM VersicherungPZT Komfort1,8
Bayerische Beamten KrankenkassePflegePremium Plus1,9
Huk-CoburgPT Premium1,9
Union KrankenversicherungPflegePremium Plus1,9

Besten Pflegetagegeldtarife ohne Förderung (für 55-Jährigen)

AnbieterTarifNote
HanseMerkurPA1,4
Deutsche Familien VersicherungPZV1,8
LVM VersicherungPZT KomfortProME Pflegeplus1,9
Bayerische Beamten KrankenkassePflegePremium Plus2,0
Huk-CoburgPT PremiumPflegePremium Plus2,0
Union KrankenversicherungPflegePremium Plus2,0
Mecklenburgische VersicherungProME Pflegeplus2,2
Pax-FamilienfürsorgePT Premium2,2

Um die finanzielle Lücke zu schließen fällt beim Testsieger HanseMerkur für 45-jährige Versicherungsnehmer eine monatliche Prämie von 55 Euro und für 55-jährige Versicherte von 85 Euro an. Mit den ausgezahlten Leistungen steht in allen Pflegeklassen ein ausreichender Betrag zur Verfügung. Der Testsieger vom Vorjahr ist beim diesjährigen Test nicht vertreten, da die DKV keine Leistungen für Demenzkranke ohne weitere körperliche Einschränkungen anbietet.

Finanztest bewertet auch Pflegerentenversicherungen

In der Ausgabe 03/2019 hat Finanztest 13 Angeboten für eine Pflegerentenversicherung unter die Lupe genommen. In die Wertung kamen ausschließlich Tarife, die in allen drei Pflegestufen Leistungen anbieten. Zudem können alle Policen unabhängig von anderen Versicherungsprodukten abgeschlossen werden. Eine Todesfallleistung wurde bei Vertragsabschluss nicht vereinbart.

Die ausgewählten Modellkunden haben keine Vorerkrankungen und waren bei Vertragsschluss 45 bzw. 55 Jahre alt. Der monatliche Beitrag wurde auf 100 Euro festgelegt. Bei flexiblen Tarifen hat der Versicherte die Möglichkeit, die Höhe der Rente für jede Pflegestufe individuell festzulegen. Um die Tarife zu bewerten hat Finanztest für jeden Tarif eine Leistungskennzahl ermittelt. Diese gibt an, zu wie viel Prozent die Versicherung den voraussichtlichen Finanzbedarf deckt.

Beste Pflegeversicherung bei Finanztest

Anbieter Tarif
Signal-IdunaComfort PflegePremium
DANV (Ergo)PRDL/PFL310010
Volkswohl BundPflegevorsorge Exklusiv
Signal-IdunaComfort PflegeExklusiv
Deutscher RingPremium PVP

Beste flexiblen Tarife der Pflegeversicherung bei Finanztest

Anbieter Tarif
Ideal VersicherungExklusiv P100
WWK VersicherungFlexi PR01 NT
Inter VersicherungSecura Privat Premium

Signal-Iduna wird Pflegeversicherung Testsieger bei DISQ

Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat auch 2019 wieder eine Leistungs- und Serviceanalyse unter den Anbietern für eine Pflegeversicherung durchgeführt. Dabei stellten die Prüfer teilweise erhebliche Preisunterschiede fest. Beim Modellfall eines 30-jährigen Versicherungsnehmers lag die maximale Ersparnis zwischen dem teuersten und günstigsten Anbieter bei stolzen 63 Prozent. Dabei bedeuten günstigere Prämien nicht immer auch schlechtere Leistungen.

Testsieger wurde 2019 die Signal-Iduna Versicherung. Der Versicherer bot mit die besten Leistungen bei vergleichsweise günstigen Beiträgen. Im Bereich Service gab es für die Signal-Iduna jedoch nur ein „befriedigend“. Den besten Service der bewerteten Versicherer bot die Barmenia. Um den Service zu bewerten wurde die Beratungsqualität am Telefon, die Beantwortung von Anfragen per E-Mail sowie die Kundenfreundlichkeit des Internetauftritts untersucht.

Besten Pflegeversicherungen bei DISQ

VersichererGesamtplatzierungPlatzierung für ServicePlatzierung für Leistung
Signal-Iduna1.11.1.
Deutscher Ring2.14.1.
Huk-Coburg3.4.5.
Ergo Direkt4.2.11.
Allianz5.10.4.
Axa6.8.7.
SDK7.5.9.
Hanse-Merkur8.9.6.
UKV9.19.3.
DKV10.12.10.

Pflegeversicherung Testsieger bei Ökotest

Die Zeitschrift Ökotest hat in ihrer Ausgabe 10/2007 Pflegerenten-, Pflegekosten- und Pflegerententarife untersucht und bewertet. Als Ergebnis stellten die Prüfer fest, dass sich die finanzielle Lücke grundsätzlich mit allen drei Varianten schließen lässt. Allerdings gibt es bei den Prämien deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Varianten. Die Pflegekostenversicherung bietet auf den ersten Blick die günstigsten Prämien. Allerdings müssen vor einer Leisung sämtliche Kosten anhand von Rechnungen nachgewiesen werden. Dagegen erhalten Versicherte die Leistungen aus einer Pflegerenten- oder Pflegetagegeldversicherung zur freien Verwendung ausgezahlt.

Besten Pfelgerenten bei Öko-Test

AnbieterTarif
Delta LloydSofort Pflegeschutz Plus
Volkswohl BundSelbstständige Pflegerente SPV Exklusiv
Delta LloydSofort Pflegeschutz
Neue LebenTarif PR4
Neue LebenTarif PR4 T

Besten Pfelgekostentarife bei Öko-Test

AnbieterTarif
ARAG680 und 689
ContinentalePZ/20
LKH LandeskrankhilfePEV200, PEV190, PEV180
GothaerP3

Besten Pflegetagegeld-Tarife bei Öko-Test

AnbieterTarif
Provinzial Krankenversicherung HannoverPTG/50
DKVPET/50
DEVKPT
Deutscher RingPTG1
ContinentalePTK
Inter VersicherungenPTN
CentralEPTN 1
DBV-WinterthurPTG DYN
HanseMerkurPTA
UniversaPTA
BarmeniaPT1
R+VPT
Münchener Verein420 und 423

Test von Pflegerenten durch Focus Money

Die Zeitschrift Focus Money hat gemeinsam mit dem Deutschen Finanz Service Institut (DFSI) Komfort-Pflegerenten und flexible Pflegerenten untersucht. Die Ergebnisse wurden in der Ausgabe 43/2019 vorgestellt. Für den Test wurden Angebote für 40,55 und 65 analysiert und bewertet. Testsieger wurde sowohl bei den flexiblen wie auch den Komfort-Tarifen die WWK Versicherungen.

Pflegeversicherung Testsieger bei Focus Money (Komfort Tarife)

VersicherungTarifNote
WWK VersicherungenFlexi1,32
ZurichPflegeRente Exklusiv1,46
IdealPflegeRente Exklusiv1,86
Inter VersicherungP01, P042,17

Pflegeversicherung Testsieger bei Focus Money (Flexiblen Tarife)

VersicherungTarifNote
WWK VersicherungenFlexi1,32
ZurichPflegeRente Exklusiv1,47
IdealPflegeRente Exklusiv1,64
Inter VersicherungP01, P042,10

In die Gesamtwertung flossen unter anderem die versicherbare Höchstrente sowie das maximale Aufnahmealter mit ein.

Fazit zum Test von Pflegeversicherungen

Aufgrund der zu geringen staatlichen Leistungen ist einer privaten Pflegeversicherung grundsätzlich zu empfehlen. Welche Variante dabei individuell am besten geeignet ist, hängt immer von den persönlichen Voraussetzungen und Ansprüchen ab. Die genannten Testergebnisse sollten bei der Suche nach einer passenden Pflegeversicherung nur als ersten Anhaltspunkt genutzt werden. Vor der Entscheidung für einen bestimmten Tarif empfiehlt sich eine individuelle und persönliche Beratung.

Weitere interessante Testergebnisse: