Waschmaschinen Test - Besten Waschmaschinen im Vergleich 2014

Waschmaschinen im Test

Eine Waschmaschine ist aus dem modernen Haushalt von heute nicht mehr wegzudenken. Beim Kauf einer neuen Waschmaschine sollten Verbraucher auf unterschiedliche Faktoren achten. Neben der Trommelgröße spielt insbesondere der Stromverbrauch eine große Rolle. Ein etwas höherer Kaufpreis kann sich bei entsprechend niedrigem Energieverbrauch im Laufe der Zeit auszahlen. Wer beim Kauf ausschließlich auf den Preis achtet, zahlt unter Umständen drauf. Mit den Testergebnissen der Stiftung Warentest oder Verbrauchzeitschriften können sich Käufer einen ersten Überblick über die aktuell im Handel erhältlichen Modelle verschaffen.

Die besten Waschmaschinen bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Verbraucherzeitschrift Test 11/2013 insgesamt 13 Waschmaschinen getestet. Alle Geräte gehören zur Kategorie Frontloader. Bewertet wurden dabei die Funktionen (40 Prozent), Dauerleistung (20 Prozent), Handhabung (15 Prozent), Umwelteigenschaften (15 Prozent) sowie der vorhandene Schutz vor Wasserschäden (10 Prozent). Wurde eine Funktion mit „befriedigend“ bewertet, fiel die Gesamtnote maximal um eine halbe Note besser aus. Bei ausreichender oder mangelhafter Dauerleistung konnte auch die Gesamtbewertung nicht besser ausfallen.

Die besten Waschmaschinen im Test:

1. Miele W5861 WPS „gut“ (1,6)
2. Siemens WM14Y54D „gut“ (1,6)
3. Samsung WF5784 „gut“ (1,8)
4. AEG Lavamat L87485FL „gut“ (1,9)
5. Beko WMB 71443 LE „gut“ (1,9)
6. LG 1494 QD „gut“ (1,9)
7. Whirlpool AWO 6448 „gut“ (2,0)
8. Panasonic NA-148VG4WDE „gut“ (2,1)
9. Bauknecht WA 744 BW „gut“ (2,5)
10. Candy EVO 7143 DWS „befriedigend“ (2,6)

Im Test befand sich zudem noch mit der Bosch „WM14Y54D“ ein baugleiches Modell zur Siemens „WM14Y54D“. Die beiden Geräte erhalten ebenso wie der Testsieger von Miele die Gesamtnote 1,6, sind im Preis jedoch deutlich günstiger. Bei den Geräten unter 500 Euro konnten besonders die Beko „WMB 71443 LE“ sowie die Whirlpool „AWO 6448“ überzeugen. Die Waschmaschine „NA-148VG4WDE“ von Panasonic fiel besonders durch einen niedrigen Wasser- und Stromverbrauch auf. Alle getesteten Geräte besitzen die höchste Energieeffizienzklasse A+++.

9 Waschmaschinen im Test des ETM Testmagazin

Bei einem Test des renommierten ETM Testmagazins (Ausgabe 11/2013) wurde die Siemens „WM 16Y841“ Testsieger. Die Waschmaschine überzeugte mit einer sehr guten Waschleistung und der automatischen Dosierung. Ein Minus gab es für den relativ hohen Kaufpreis sowie den erhöhten Wasserverbrauch. Auch bei diesem Test wurden ausschließlich Frontloader bewertet.

Die besten Waschmaschinen beim ETM Testmagazin:

1. Siemens WM 16Y841 „sehr gut“ (1,4)
2. Miele W 5873 Wps Edition 111 „sehr gut“ (1,5)
3. Panasonic NA-168VX4WDE „sehr gut“ (1,5)
4. Bauknecht WA Uniq 844DA „sehr gut“ (1,5)
5. Haier Intelius 500 HW80-BD1626 „gut“ (1,6)
6. Fagor FG 2814 „gut“ (1,7)
7. Indesit XWE 81683X WSSS DE „gut“ (1,7)
8. Gorenje W8665I „gut“ (1,9)
9. Hotpoint Ariston Wmd 863 B EU „gut“ (1,9)

Die beste Waschleistung im Test bot die „W 5873 Wps Edition 111“ von Miele. Zudem war die Lautstärke bei diesem Gerät am geringste. Ebenfalls positiv fiel der sehr geringe Stromverbrauch ins Auge. Allerdings war die Maschine von Miele auch das teuerste Gerät im Test. Die Panasonic „NA-168VX4WDE“ konnte mit einer besonders großen Auswahl an unterschiedlichen Programmen glänzen. Dabei war auch das Programm mit der kürzesten Dauer. Strom- und Wasserverbrauch fallen bei diesem Gerät jedoch etwas höher aus. Die Bauknecht „WA Uniq 844DA“ war von allen mit „sehr gut“ bewerteten Modellen die preisgünstigste Waschmaschine.

In der gleichen Ausgabe hat das ETM Testmagazin auch zwei Waschmaschinen mit einer besonders hohen Kapazität von 12 Kg unter die Lupe genommen. Solche Maschinen sind besonders für Großfamilien mit einem hohen Waschaufkommen interessant.

Die Bewertung der Maschinen mit 12 Kg Trommel:

1. Panasonic NA-140VS4WDE „sehr gut“ (1,4)
2. Samsung WF12F9E6P4W „gut“ (1,6)

Die Waschmaschine von Panasonic konnte mit einer sehr guten Waschleistung sowie einer großen Programmauswahl überzeugen. Zudem verfügt dieses Geräte zusätzlich noch über eine Dampffunktion. Bei der „WF12F9E6P4W“ von Samsung wurde die Waschleistung mit „gut“ bewertet. Als besonderes Features lässt sich diese Waschmaschine auch vom Smartphone aus bedienen.

Toploader im Test beim ETF Testmagazin

Toploader werden wie der Name schon sagt von oben beladen. Ein Vorteil dabei ist der relativ geringe Platzbedarf. Die Geräte lassen sich auch in einer kleinen Nische mit 45 cm Breite problemlos unterbringen. Das ETM Testmagazin hat in seiner Ausgabe 05/2013 insgesamt 8 Toploader-Waschmaschinen getestet.

Die besten Toploader im Test:

1. Bauknecht Wat Uniq 65 „sehr gut“ (1,3)
2. AEG Lavamat 60260 TL „gut“ (1,6)
3. Fagor FET-6412D „gut“ (1,7)
4. Siemens WP12T254 „gut“ (1,7)
5. Candy Hoover Dysm 6123 D „gut“ (1,8)
6. Bauknecht Wat Plus 622 DI „gut“ (1,8)
7. Privileg Pwt 3626 Z „gut“ (1,8)
8. Whirlpool Awe 5125 „gut“ (2,0)

Testsieger wurde die „Wat Uniq 65“ von Bauknecht. Das Gerät bot neben der besten Waschleistung gleichzeitig noch die größte Auswahl an Programmen. Durch die besondere Zen-Technologie läuft die Waschmaschine sehr ruhig, wobei die Lautstärke mit dem Silent-Programm noch zusätzlich reduziert werden kann. Allerdings ist der Wasserverbrauch bei voller Beladung relativ hoch. Mit einer ähnlich guten Waschleistung aber einem deutlichen geringeren Verbrauch kann der „Lavamat 60260 TL“ von AEG aufwarten. Ein Manko bei dieser Waschmaschine ist die relativ hohe Lautstärke. Positiv bei der „FET-6412D“ von Fagor ist das Waschmitteldepot, aus welchem die Maschine selbstständig dosieren kann. Auf Platz 4 liegt die Siemens „WP12T254“ mit dem geringsten Wasserverbrauch. Der Stromverbrauch ist bei diesem Gerät ebenfalls relativ niedrig.

3 Toploader im Test bei Stiftung Warentest

In der Ausgabe 01/2013 hat die Stiftung Warentest ebenfalls Toploader-Waschmaschinen unter die Lupe genommen. Unterschiede gab es dabei vor allem, was die Waschdauer und den Energieverbrauch betrifft.

Die Ergebnisse des Tests im Einzelnen:

1. Miele W 627 F Wpm „gut“ (1,7)
2. AEG L76265TL3 „gut“ (2,3)
3. Whirlpool Awe 5125 „gut“ (2,4)

Die Miele „W 627 F WPM“ erzielte insgesamt die beste Waschleistung und kam der gewählten Temperatur am nächsten. Im Gegenzug ist der Stromverbrauch bei diesem Gerät jedoch relativ hoch. Die auf Platz 2 liegende AEG „L76265TL3“ erzielt eine ähnlich gute Waschleistung, benötigt hierfür jedoch um einiges länger. Am preisgünstigsten ist die Whirlpool „AWE 5125“. Sie wäscht schneller benötigt hierfür jedoch deutlich mehr Strom.

Fazit zum Waschmaschinen Test

Frontloader bieten im Allgemeinen die bessere Waschleistung als die schmalen Toploader. Käufer sollten sich vor der Entscheidung in jedem Fall die genauen Verbrauchsdaten anschauen. Sowohl beim Wasser- wie auch beim Stromverbrauch gibt es mitunter deutliche Unterschiede. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Auswahl an Programmen. Bei den Tests wurde immer wieder festgestellt, dass die angebotenen Sparprogramme im Vergleich zu den normalen Programmen zumeist nur geringe Energieeinsparungen ermöglichen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.